Home
Home
Home
“Das Faszinierende an der Biochemie ist, dass man sie natürlich und nebenwirkungsfrei bei einer Vielzahl von alltäglichen Beschwerden einsetzen kann”
Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler lebte von 1821 – 1898 und fing erst mit über 30 Jahren mit dem Medizinstudium an. Im Jahre 1858 begann er mit seiner Tätigkeit als homöopathischer Arzt. Forscher wie Rudolf Virchow und Jacob Moleschott beeinflussten Dr. Schüßler maßgeblich. Aus ihren Forschungen zog Dr. Schüßler den Schluss, dass viele Krankheiten infolge eines Mangels oder durch ein Missverhältnis dieser lebensnotwendigen Mineralstoffe und Spurenelemente zueinander entstehen. Bereits 1873 legte er in der „Allgemeinen homöopathischen Zeitung“ seine Erkenntnisse dar:                                                                                                                                                                                                                                                                                „Gesund bleiben kann der Mensch nur, wenn er die nötigen Mineralstoffe erforderlichen Menge und im richtigen Verhältnis besitzt.“ Seine Therapie , die „Biochemie“ zielt somit auf einen Mangelausgleich ab. Denn die ausreichende Versorgung mit Mineralstoffen und Spurenelementen ist lebensnotwendig und daher unentbehrlich! Durch die potenzierte Form verbessern Schüßler Salze die Aufnahmefähigkeit des Organismus für die angebotenen Substanzen.
Mineralstoffberatung nach Dr. Schüßler Ernährungsberatung Stress- und Burnoutprävention Petra Jäger                                     

Herzlich

   Willkommen

oben oben oben
“Gesundheit ist das quantitative Gleichgewicht der einzelnen Mineralsalze. Krankheit entsteht erst durch das Ungleichgewicht dieser Mineralsalze”. Dr. W. H. Schüßler
“Sorge dich gut um deinen Körper.  Er ist der einzige Ort,  den du zum Leben hast.” Jim Rohn
Home
“Das Faszinierende an der Biochemie ist, dass man sie natürlich und nebenwirkungsfrei bei einer Vielzahl von alltäglichen Beschwerden einsetzen kann”
Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler lebte von 1821 – 1898 und fing erst mit über 30 Jahren mit dem Medizinstudium an. Im Jahre 1858 begann er mit seiner Tätigkeit als homöopathischer Arzt. Forscher wie Rudolf Virchow und Jacob Moleschott beeinflussten Dr. Schüßler maßgeblich. Aus ihren Forschungen zog Dr. Schüßler den Schluss, dass viele Krankheiten infolge eines Mangels oder durch ein Missverhältnis dieser lebensnotwendigen Mineralstoffe und Spurenelemente zueinander entstehen. Bereits 1873 legte er in der „Allgemeinen homöopathischen Zeitung“ seine Erkenntnisse dar:                                                                                                                                                                                                                                                                                „Gesund bleiben kann der Mensch nur, wenn er die nötigen Mineralstoffe erforderlichen Menge und im richtigen Verhältnis besitzt.“ Seine Therapie , die „Biochemie“ zielt somit auf einen Mangelausgleich ab. Denn die ausreichende Versorgung mit Mineralstoffen und Spurenelementen ist lebensnotwendig und daher unentbehrlich! Durch die potenzierte Form verbessern Schüßler Salze die Aufnahmefähigkeit des Organismus für die angebotenen Substanzen.
Mineralstoffberatung nach Dr. Schüßler Ernährungsberatung Stress- und Burnoutprävention Petra Jäger

Herzlich

   Willkommen

oben oben
“Gesundheit ist das quantitative Gleichgewicht der einzelnen Mineralsalze. Krankheit entsteht erst durch das Ungleichgewicht dieser Mineralsalze”. Dr. W. H. Schüßler
“Sorge dich gut um deinen Körper.  Er ist der einzige Ort,  den du zum Leben hast.” Jim Rohn
Home